Der Verein freier Menschen

Im Verein freier Menschen ist der Zweck der Produktion nicht die Vermehrung privater Geldvermögen, sondern die Bedürfnisbefriedigung sämtlicher Gesellschaftsmitglieder. (Illustration: Neue Debatte)

In der „Vereinigung freier und gleicher Menschen“ ist die Grundlage für die planmäßige Organisation der Produktion, ebenso wie in der Marktwirtschaft, eine Abwägung zwischen Aufwand und Ertrag. Teil 2 der Beitragsserie „Kapitalismuskritik und die Frage nach der Alternative“.

Leistung, Lieblinge und sukzessiver Niedergang

Gerechtigkeit und ruhige Momente gehören zur Leistung. (Foto: Clem Onojeghuo, Unsplash.com)

Die hier beschriebenen Delinquenten sind geschätzte und loyale Mitglieder des Systems.

Wir werden nicht mehr berührt: Die Bedeutung kommt zu kurz!

Thank you! (Foto: Adrian, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Wessen Leben arm an Bedeutung verläuft, dessen Leben ist auch arm an Werten.

Basisdemokratie: Was hindert Menschen an der Umsetzung des 7er-Konzepts?

Grasland und Berge. (Foto; Apichati, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Die Wirkungen von Protest sind begrenzt und kurzfristig. Einen Systemwandel der Gesellschaft, wie ihn bereits Erich Fromm wollte, wird es damit nie geben.

#Aufstehen oder Zusammenwirken

Sieben Glühbirnen brennen für eine Idee. (Illustration: QuinceMedia, Pixabay.com, Creative Commons CC0)

Die Sammelbewegung #Aufstehen kann die politische Landschaft in Deutschland aufmischen, aber auch Hoffnungen wecken, die später enttäuscht werden. Könnte ein Ansatz von unten #Aufstehen um wichtige Elemente bereichern?

Pilzesammler und Sammlungsbewegungen

Frau beim Sammeln mit einer Tüte. (Foto: Mabel Amber, Pixabay.com; Creative Commons CC0)

Eine landesweite Debatte über Parteigrenzen hinweg, wie die Zukunft des Landes bei Einhaltung demokratischer Regeln auszugestalten wäre, ist überfällig.

Journalismus und Wissenschaft von unten