Vor und nach der Krise: Das alltägliche Blutbad der Ausbeutung

Die Themen, die sich gerade am Horizont der jetzigen Krise ankündigen, werden uns noch lange begleiten: Die Abschaffung des Bargeldes und die Einführung digitaler Identitäten.

Weiterlesen →

Der Crash, die Oligarchen und der Aufstand

Der Kapitalismus ist kein Rätsel. Aber wenn ein Satz stimmt, dann der, dass die Aussicht auf Gewinn alles in Bewegung setzt.

Weiterlesen →

Darüber müssen wir reden: Die kaputte Gesellschaft in den USA

Der Mord an George Floyd ist ein trauriger Höhepunkt des Niedergangs der USA, zu dem der Verrat an der Arbeiterklasse massiv beigetragen hat.

Weiterlesen →

Egon Erwin Kisch: „Nichts ist erregender als die Wahrheit!“

Die Dominanz des bräsigen Individualismus hat sich in allen Fugen der Gesellschaft ausgebreitet und lähmt jede soziale Initiative

Weiterlesen →

Was mir zu Kapitalismus, Moral und System einfällt?

In den Strukturen der Gesellschaft steckt die DNA des Bösen. Sie begünstigt den Raubtierkapitalismus.

Weiterlesen →

Generationen – Synergie statt Spaltung

Wer über die ignoranten Alten oder die wohlstandsverwahrlosten Jungen fabuliert, hat die Gunst der Stunde nicht begriffen.

Weiterlesen →

Die Wellen der Expropriation

Über den Griff nach dem Volksvermögen und die Enteignung des kleinen Mannes.

Weiterlesen →

Wenn die Revolution nicht warten kann …

Wie Ende Gelände den Aufstand erprobt und Klimagerechtigkeit erfahrbar macht. Ein Gastbeitrag von Mattis Berger.

Weiterlesen →

Licht in die Black Box: Bilbo Calvez über Emmanuel Macron und sein Programm

Was will Frankreichs neuer Präsident und wie glaubwürdig ist er? Bilbo Calvez setzt sich in ihrer aktuellen Ausgabe von “SM wie Sozial Media” kritisch mit dem Programm und der Person Emmanuel Macron auseinander.

Weiterlesen →

Ein Film, den jeder sehen sollte: “Europa – Ein Kontinent als Beute”

Europa – Ein Kontinent als Beute: Ein aufrüttelnder Film von Christoph Schuch und Reiner Krausz.

Weiterlesen →