Die „Ungeimpften“-Frage (erneut gestellt)

In seiner Satire setzt sich C. J. Hopkins mit eventuellen Verwirrungen rund um die „Filtering Face Pieces“ (FFP) auseinander. Abhilft verspricht der Umstand, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit jeder ab Herbst im „Neuen Normalen Deutschland“ seinen „Impfpass“ oder seinen „Genesungspass“ vorlegen muss, um zum Beispiel ein Restaurant, eine Bar oder ein Kino zu betreten. Was für eine faschistische Gesellschaft wäre es, würde man seine „Papiere“ nicht irgendeinem glotzäugigen Trottel zeigen müssen, um eine Tasse Kaffee zu bekommen? Und dann gibt es ja noch das Goldhamster-Modell, das alles legitimiert. Fantastische Aussichten oder etwa nicht?

Weiterlesen →