Gerechtigkeit: “… und gehe die Welt darüber zugrunde!”

Bringt die Digitalisierung mehr Gerechtigkeit in die Welt. (Symbolfoto: Justin Peralta, Unsplash.com)

“Was für uns Gefahr, ist für Millionen schon Realität: elendes Verlöschen. Die Schöpfung ist vermessen, das Maß ist verloren, das Tempo überschritten – nun drängt die Zeit. Sie wird zur Frist.”

Was macht ein Menschenleben aus?

Wie sieht ein Menschenleben aus? (Foto: Alex Iby, Unsplash.com)

Was macht ein Menschenleben aus, wie ist es beschaffen? Wie sieht er aus, der wirkliche Mensch? Braucht er einen globalen Gesellschaftsvertrag?

Zukunft denken: Jegliches hat seinen Raum und seine Zeit

Zukunft denken bedeutet, Moral und Ethik zuzulassen für die neue Zeit. (Illustration: Neue Debatte)

Aus der Beschäftigung mit der Vergangenheit stammt das einzige Wissen, das wir über die Zukunft haben können.

Afghanistan: Der längste Krieg der USA

Die Öffentlichkeit wurde über den Afghanistan-Krieg belogen. (Illustration: Neue Debatte)

Matthew Hoh, ein ehemaliger Beamter des U.S. State Department und des Pentagon, spricht im Interview mit acTVism Munich über die Hintergründe des seit 18 Jahren andauernden Afghanistan-Krieges.

Der Dreißigjährige Krieg: Hegemonen, Warlords und religiöse Eiferer

Der Dreißigjährige Krieg ist beendet. Ein Flugblatt von 1648 gibt den Friedensschluss zu Münster bekannt. (Quelle: Wikipedia; Gemeinfrei. Scan: Gudrun Meyer.)

In diesen Zeiten drängt sich eine Auseinandersetzung mit dem Dreißigjährigen Krieg auf. Der Politikwissenschaftler Herfried Münkler hat es getan.