Die Vergesellschaftung der Produktionsmittel

Die Durchsetzung der individuellen Arbeitszeit als Maß für den Anteil am Produkt beendet die Ausbeutung und führt zur Vergesellschaftung der Produktionsmittel. (Illustration: Neue Debatte)

Wenn auch Ausbeutung in der Geschichte der Menschheit in unterschiedlichen Formen auftrat, so bestand sie in ihrem Kern immer in der Aneignung fremder Arbeit. Teil 1 der Beitragsserie “Kapitalismuskritik und die Frage nach der Alternative”.

Alles oder nichts: Der rot-schwarze Faden der Geschichte

Den Kapitalismus abschaffen; das Einfache, das schwer zu machen ist. (Illustration: Neue Debatte)

Es gibt keine reale Alternative mehr zum Kapitalismus. Aber die zunehmende soziale Ungleichheit bringt die Illusion des Konsenses und des sozialen Aufstiegs ins Wanken. Es geht radikal ums Ganze. Nicht weniger als die Revolution gehört auf die Tagesordnung. Ein Textauszug aus »Where have all the Rebels gone?«

Symptome einer Verdrängungs- und Konkurrenzgesellschaft

Die Bescheibung der Symptome einer Verdrängungs- und Konkurrenzgesellschaft. (Illustration: Neue Debatte)

Ein Essay von Christof Wackernagel über die Verlogenheit im Umgang mit dem Virus und die Diktatur des Profits.

Autorität: Radiographie eines Regimes

Der entmenschlichte Mensch als gewünschtes Objekt jeder Autorität. (Illustration: Neue Debatte)

Der entmenschlichte Mensch ist das rechtmäßige Kind der totalitären Gesellschaft.

Revolutionäre Kämpfe verbinden: Gegen Landenteignungen und Großkonzerne

Soziale Kämpfe nehmen weltweit zu. (Illustration: Neue Debatte)

Zehn Jahre nach der Weltwirtschaftskrise zeigen sich die langfristigen Auswirkungen. Der Kampf gegen Landenteignung und Großkonzerne beginnt – auch in der Schweiz.