Intro zur radikalen Grunderneuerung der Gesellschaft

Freude, Endlichkeit und Grunderneuerung in einem Bild erfasst. (Foto: Engin Akyurt, Unsplash.com)

Die alte Ordnung taumelt, die Zivilisation ist durch zahllose Krisen gefährdet. Eine radikale Grunderneuerung der Gesellschaft ist nötig. Sie wird durch die Rahmenbedingungen erzwungen oder freiwillig eingeleitet.

Klimabewegung: Stillstand!

Die Klimabewegung auf der Straße. ClimateStrike Sept 20th 2019 in Hamburg. (Foto: Tobias, Unsplash.com)

Der Konnex von Produktion, Rohstoff, Ausbeutung, Zerstörung und Vernichtung ist offensichtlich. Wer die Welt verändern will, kann davor die Augen nicht verschließen.

Sieh mich. Bin fast da.

Das Gedicht in der Hand ist wie eine Blume schreibt Dirk C. Fleck. (Illustration: Neue Debatte)

In diesen Worten steckt so viel. Nehmt sie auf, ohne gleich zu hinterfragen. Lasst es nicht zu, dass euer Verstand die Poesie dieses wunderbaren Textes zertrümmert. Behandelt ihn mit Respekt.

Viraler Kapitalismus

Die Maske des Kapitalismus fällt in der Corona-Krise und zeigt die linke Perspektive. (Illustration: Neue Debatte)

Ganze Länder unter Quarantäne, Börsen stürzen ab, Schulen und Unis schließen, Menschen verlieren ihre Arbeit. Eine virale Krise des Kapitalismus versetzt die Welt in Starre und trifft die Schwächsten. Dagegen gilt es, Solidarität zu organisieren und linke Perspektiven stark zu machen.

Conditio humana gegen kalte Technokratie

Conditio humana bezeichnet die Umstände des Menschseins und die Natur des Menschen. (Illustration: Neue Debatte)

Es ist dringend erforderlich, die politischen Mandate all jenen zu entreißen, die zu sozialen Beziehungen nicht fähig sind und im Wahn von Technologien und abstrakten Prozessen ihr Heil suchen.