Schlagwort: Syrien

Wartet nicht auf Anführer. Werdet Anführer. (Foto: Rob Walsh, Unsplash.com)

Die Regime-Change-Achse und der Großinquisitor

Zu dem Zeitpunkt, als in Syrien die terroristischen Verbände sogenannter Rebellen vertrieben wurden, greift die Regime-Change-Achse USA, Frankreich und Großbritannien ein. Reden wir nicht weiter von Werten. Reden wir von Macht und Raub.

I'm not talking about you. (Foto: Ryan Rush, Unsplash.com)

Demokratie als Fassade

Kriegsverbrecher sitzen an den Schalthebeln der Macht.

Vietnam Krieg. Soldat vor einer brennenden Hütte. (Foto: WikiImages, Pixabay.com CC0)

Krieg! – „Ja, aber was kann ICH denn dagegen tun?“

Gefährliche Weltlage, Probleme ohne Ende und die Frage: "Was soll ich kleiner Mensch den dagegen machen?!" - Hier konkrete Tipps.

Mädchen tanzt auf der Strasse. (Foto: Myriam, pixabay.com; Creative Commons CC0)

Krieg in Syrien: Dirty Boogie & Lügenlords

Nach einem angeblichen Giftgasangriff in Syrien hat US-Präsident Donald Trump gedroht, ein Militärschlag würde unmittelbar bevorstehen. Die Bereitschaft, die eigenen Interessen mit jeder Form des Krieges und des Terrors durchzusetzen, hat weltgeschichtlich viele Imperien ausgezeichnet. Entweder sie scheiterten schnell oder sie zeigten damit an, dass ihre Blüte hinter ihnen lag.

Die U-Bahn in Moskau. (Foto: Nuno Alberto, Unsplash.com)

Position: Gegen Giftgasanschuldigungen und die Dämonisierung Russlands!

Für eine zivilisierte Welt, die aus den Erfahrungen von Kolonialismus und Kriegen ihre antimilitaristischen, antifaschistischen und antirassistischen Schlüsse gezogen hat, ist die Solidarität mit Ländern, die sich gegen die Hegemonialmächte stellen, dringender denn je. Ein Meinungsbeitrag des Coop Anti-War Cafe Berlin.

Vietnam Krieg. Soldat vor einer brennenden Hütte. (Foto: WikiImages, Pixabay.com CC0)

Der Kriegsgott hämmert an den Toren!

Die Distanzen zwischen Krieg und Frieden haben sich in den ersten beiden Märzwochen 2018 bedenklich verringert. Es stellt sich die Frage nach dem Nutzen von Spannungen in weltweiten Dimensionen bei der augenblicklichen Hektik der westlichen Regierungen.

Ein Mann in Unterhose liest in einer Zeitung. (Foto: Sam Wheeler, Unsplash.com)

Die Falken und die Nachrichten

Das Weltbild, das aktuell in vielen Medien produziert wird, stimmt in auffälliger Weise mit dem Bild überein, das in vielen US-amerikanischen Think Tanks vorherrscht und dem der Falken entspricht. Das Wissen um diesen Zusammenhang muss dazu führen, eine Mitgliedschaft von Journalisten in einer dieser Kriegswerkstätten anzuzweifeln.

Ärgernis. (Foto: Andre Hunter, Unsplash.com)

Kriegsverbrecher auf freiem Fuß

Der illegale Angriff Frankreichs und Großbritanniens auf Ägypten 1956, der illegale Terroranschlag Frankreichs auf das Schiff von Greenpeace 1985 und der illegale Angriff der USA auf Syrien 2017 zeigen mit aller Deutlichkeit, dass auch Demokratien die Gewaltspirale antreiben. Exklusivabdruck aus „Fassadendemokratie und Tiefer Staat: Auf dem Weg in ein autoritäres Zeitalter“.

Interview von Weltnetz.TV mit Pfarrer Peter Fuchs

Assad und die Christen: Sabine Kebir im Gespräch mit Peter Fuchs über die Lage in Syrien

Bewaffnete islamistische Gruppen stellen in Syrien für Christen und Anhänger religiöser Minderheiten eine besondere Bedrohung dar. Sie suchen Schutz in den Gebieten, die von den Truppen Bachar el-Assads kontrolliert werden, berichtet Peter Fuchs von CSI.

Foto Peace von Thomas Hawk - flickr.com - CC BY-NC 2.0

Offener Brief an die Bundeskanzlerin: Kehren Sie auf den Weg der Vernunft zurück und sorgen Sie für Frieden!

Kehren Sie auf den Weg der Vernunft zurück. Gehen Sie in den Dialog, verhandeln Sie und sorgen Sie für Frieden in der Welt!

B-52 Bomber legten weite Teile Vietnams in Schutt und Asche.

Bomben auf Syrien – Offener Brief an die Abgeordneten im Deutschen Bundestag

Im syrischen Manbij sind bei Angriffen westlicher Bomber eine große Anzahl von Zivilisten ums Leben gekommen. Unser Autor Jairo Gomez wendet sich in einem offenen Brief an die Abgeordneten im Bundestag die für einen Einsatz in Syrien gestimmt haben.