Die Bundesrepublik Neues Normales Deutschland

Es ist wieder Zeit für eine Dosis politische Satire zur Auffrischung des demokratischen Immunsystems. C. J. Hopkins, einer der letzten standhaften Ayatollahs unter den Wortakrobaten, hat sich die gesundheitsbewusste Bundesrepublik Neues Normales Deutschland etwas genauer angeschaut. Entdeckt hat er in der von den globalen kapitalistischen Klassen künstlich produzierten neuen „Realität“ die schlimmste Tat: den Mund aufmachen.

Weiterlesen →

Unruhen: Neue Realitäten, alte Verlangen

Die Diktatur des Kapitals mit ihren bestehenden Herrschaftsverhältnissen verwüstet die Gesellschaften. Es drängt sich die Notwendigkeit auf, das Terrain danach abzusuchen, wo die soziale Frage neu gestellt oder wo sie weiterhin gestellt werden kann. Das ist gar nicht so einfach: Neben der Produktion wurde auch die Masse menschlicher Beziehungen erfolgreich atomisiert. Doch die Kohärenz in der Entfremdung hat auch einen Vorteil: Selbst die banalste Forderung auszusprechen, wie jene nach Nahrung zum Beispiel, bedeutet, die Grundlagen der gesellschaftlichen Verhältnisse radikal infrage zu stellen.

Weiterlesen →

Das korrumpierte Panoptikum: Tun, was getan werden muss!

Dass ausgerechnet der sozialdemokratische Kanzler alles unternimmt, um die sich abzeichnenden Notstände zu verhindern, kommt einer Ironie der Geschichte gleich. Sollte er Erfolg haben, bewahrt er diejenigen in der Regierung, die nicht bis drei zählen können und durch den Reiz der Macht über Nacht komplett korrumpiert waren, vor der Demission.

Weiterlesen →

Die Affenpocken-Manie

Die Affenpocken sind da! Ein schrecklich willkommener Anlass für CJ Hopkins, sich an die Massen im „Reich der neuen Normalität“ zu wenden. Seine Botschaft: Schließt euch in euren Häusern ein! Holt die Masken und prophylaktischen Gesichtsschilde heraus! Schaltet den Rest eurer kritischen Denkfähigkeit aus und bereitet euch darauf vor, der Wissenschaft zu folgen! – Und sei es in den Untergang.

Weiterlesen →

Marx und der totalitäre Transhumanismus (Teil 2): Kondratjew, Schwab und die Vierte industrielle Revolution

Die Selbstentfremdung des Menschen nimmt eine bisher unbekannte Dimension an, wenn technologische Übergänge zwischen Mensch und Maschine geschaffen werden, welche die Arbeitenden nicht nur formal zu einem Glied des Maschinensystems machen, sondern sie unmittelbar und reell dem Kapital subsumieren. Der Mensch ist sich dann in doppelter Weise entfremdet: als extensiv produktiver Lohnabhängiger (oder Soloselbstständiger) zum einen und als intensiv produktive Maschine oder Maschinenteil andererseits. Die neuen Formen der Entfremdung werden im Transhumanismus ideologisch überhöht und bereiten einer neuen Art faschistischer Regime den Weg.

Weiterlesen →

Entfremdung von der eigenen Zeit

Es braucht keines großen politischen Programms, um die gravierenden Missstände, die uns als neue Normalität verkauft werden, zu benennen und ihnen entgegenzutreten. Voraussetzung ist das Vertrauen auf den eigenen Verstand und ein Rest Selbstachtung. Das ist nicht zu viel verlangt, wenn wir davon ausgehen, dass diese Zeit die unsere ist!

Weiterlesen →

Frühling für GloboCap

Es wird noch eine Weile dauern, bis GloboCap, die Herrschaft der global agierenden kapitalistischen Klassen in voller Ausprägung erblüht, schreibt CJ Hopkins in seiner Satire. Derweilen vollzieht sich eine radikale soziale und wirtschaftliche Umstrukturierung. Sie führt die Menschheit in eine schöne, neue und von GloboCap kuratierte Welt! Eine Welt des ständigen Chaos und der Krisen, der ewig wiederkehrenden „apokalyptischen Pandemien“, der Stellvertreterkriege, der Klimaschutz-Lockdowns, der Desinformation, der obligatorischen Gentherapie, der digitalen Währungen … das ganze Drumherum.

Weiterlesen →

Tief im Westen: Ein kleiner Totentanz im Totenhaus

Die Zeiten, in denen es reicht, sich über Verhältnisse zu empören, ohne mit den eigenen Mächten zu kollidieren, neigen sich ihrem Ende zu. Entweder man klatscht der herrschenden Politik Beifall oder man wird abgeführt. Diese Diskussion wird allerdings erst fruchten, wenn die Blendlichter ausgehen und die eigene Notbeleuchtung anspringt.

Weiterlesen →

Die Rache der Putin-Nazis!

CJ Hopkins jagt in seiner politischen Satire dem Diktator des Bösen nach: Putin! Der rennt vermutlich mit irrem Blick und grün angemaltem Gesicht durch den Kreml wie einst Colonel Kurtz in ‚Apocalypse Now‘ … Völlig unprovoziert startete Putin eine Invasion in der Ukraine, diesem total friedlichen und absolut nazifreien Land, das einfach nur da ist, um sich um seine Nicht-Nazi-Angelegenheiten zu kümmern, Kumbaya singt und so weiter. Putin muss also durchgeknallt sein. Welche andere Erklärung sollte es für sein Verhalten sonst geben? Etwa echte Nazis in der Ukraine oder die „Vereinigten Kräfte des Guten“ oder weil Russland aus irgendeinem Grund keine Lust hat, von GloboCap destabilisiert, umstrukturiert und privatisiert zu werden?

Weiterlesen →

Das unverhüllte Gesicht der neuen faschistischen Normalität

Der Politsatiriker CJ Hopkins beschreibt seit zwei Jahren die „Neue Normalität“ als eine neue Form des Totalitarismus. Jetzt löst sich das offizielle Narrativ auf und das Monster wird sichtbar. Denn GloboCap bleibt nur noch die brutale faschistische Gewalt, weil das apokalyptische Pandemie-Theater vorbei ist. Von nun an ist es ein rein politischer Kampf. Und jeder muss sich für eine Seite entscheiden: Faschismus oder Freiheit.

Weiterlesen →

Angriff der transphobischen Putin-Nazi-Trucker!

Ja, es stimmt, das „New Normal Kanada“ wurde überfallen und wird nun von transphoben Putin-Nazi-Truckern, rassistischen Homophobikern, antisemitischen Islamhassern und anderen Mitgliedern der Arbeiterklasse belagert! CJ Hopkins schreibt in seiner Satire die reine Wahrheit über diesen heidnischen Angriff. Okay, er ist nicht live dabei und sogar ziemlich weit entfernt, aber wen stört das? In der von GloboCap verordneten neuen Realität, die gerade zusammenbricht, ist eh alles reine Glaubenssache – oder glauben Sie nicht?! Sind Sie Kanadier? Sind Sie vielleicht ein Trucker? Oder sind Sie etwa einer aus der wütenden Arbeiterklasse?

Weiterlesen →