Drohnenmord wurde zur Normalität

Eine Frau mit der schwarzen Kugel auf einem Billiardtisch. (Foto: Cleyton Ewerton, Unsplash.com)

Drohnenmord wurde in den letzten Jahren zur Normalität. Er wird hingenommen wie ein Naturgesetz. Warum? Vielleicht deshalb, weil Krieg vermittelt wird, als sei dieser ein heiliges Reinigungsmittel, das sogar Mord in etwas Edles verwandelt.

Klassismus auf brasilianisch: Rio de Janeiro – Die zweigeteilte Stadt

Baía de Guanabara, Rio de Janeiro, Brasil. (Foto: Lucas Campoi, Unsplash.com)

Fast nirgendwo in Südamerika prallen die gegensätzlichen Welten von Reich und Arm so hart und ungefiltert aufeinander wie in der Metropolregion Rio de Janeiro. Ein Besuch im Tourismus-Moloch der Superlative.

Waffenhandel und die Signaturen der Barbarei

Lesen sie mehr und informieren Sie sich über Waffenhandel, Krieg und Frieden. (Foto: Nicole Honeywill, Unsplash.com)

Waffenhandel, Waterboarding und Guantanamo sind keine denunziatorischen Chiffren, sondern real existierende Signaturen der Barbarei.