Eine Sichtweise: Menschen und Journalismus

Menschen und Journalismus ist ein Vortrag von Gunther Sosna aus 2018 zur Demokratisierung der Medien. (Illustration: Neue Debatte)

Erst die radikale Entkommerzialisierung und Demokratisierung bringt einen Journalismus hervor, der frei von externer Beeinflussung ist und als vierte Gewalt wirken kann.

Zentrismus als Fantasie und der Fall aus den Wolken

Der Fall aus den Wolken und dem Leben in der Fantasie erwartet die Realitätsfernen. (Illustration: Neue Debatte)

Eine absolute Wahrheit existiert nicht, doch auch der Leitsatz, dass die Summe aller relativen Wahrheiten der objektiven Wahrheit sehr nahe kommt, sollte nicht verblüffen.

Die industrielle Gesellschaft: Mythos oder Realität?

Ist die industrielle Gesellschaft nur ein Mythos. (Illustration: Neue Debatte)

Das Ideal der technisierten Ideologie gestaltet sich nach dem Bild des kybernetischen Gefängnisses; eine Welt, bevölkert von lobotomisierten Gefangenen ohne Lust zur Flucht.

Meme und das leben in Netzwerken

Das Leben in Netzwerken führt zu neuen Anpassungen unserer Meme. (Illustration: Neue Debatte)

Verhaltensmuster, unsere Meme, verändern sich, wenn wir uns in heterogenen Netzwerken befinden. Bleiben wir in homogenen Blasen gefangen, verfestigen sich Meme, die wir nicht mehr gebrauchen können.