Modus Vivendi: Gegen die Wand oder …

Gesellschaften, in denen aufgrund der erlebten Faktizität kein Anlass mehr auf Hoffnung besteht, haben nur zwei Optionen. Sie können in hohem Tempo gegen die Wand fahren oder sie trauen sich zu, sich fundamental zu verändern.

Weiterlesen →

Zur alten Ordnung: Onkel Joe will die ganze Welt zurück

Die Neuordnung der Welt im Sinne eines Joe Biden ist die Wiederherstellung der alten Ordnung, die von 1991 bis zur Weltwirtschaftskrise 2008, die die Erosion der US-amerikanischen Vormachtstellung einleitete, existierte.

Weiterlesen →

Deutschland: Wahn und Politik

Der in Regierungskreisen und einigen Parteien gepflegte Wahn, man könne im ganz großen Spiel um die globale Herrschaft dabei sein, wenn man nur wollte, setzt nicht nur Deutschland unüberschaubaren Risiken aus.

Weiterlesen →

Vor und nach der Krise: Das alltägliche Blutbad der Ausbeutung

Die Themen, die sich gerade am Horizont der jetzigen Krise ankündigen, werden uns noch lange begleiten: Die Abschaffung des Bargeldes und die Einführung digitaler Identitäten.

Weiterlesen →

Digitalisierung: Gedankenlose Gewöhnung und hilflose Kritik

Der Punkt ist längst erreicht, von dem Marx prognostizierte, dass die Produktivkräfte zu Destruktivkräften werden, sagt Prof. Dr. Klaus Jürgen Bruder im Gespräch über die Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft.

Weiterlesen →

Wenn sich alles sehr schnell ändert

Im Saloon “Weltmarkt” geht es banausenhaft zu. Mancher spuckt die ausgeschlagenen Zähne auf den Boden, ein anderer ballert mit dem Revolver.

Weiterlesen →

Position: Gegen Giftgasanschuldigungen und die Dämonisierung Russlands!

Für eine zivilisierte Welt, die aus den Erfahrungen von Kolonialismus und Kriegen ihre antimilitaristischen, antifaschistischen und antirassistischen Schlüsse gezogen hat, ist die Solidarität mit Ländern, die sich gegen die Hegemonialmächte stellen, dringender denn je. Ein Meinungsbeitrag des Coop Anti-War Cafe Berlin.

Weiterlesen →

Wieso dieser Hass auf die G20?

In Deutschland wird die G20 fälschlich oft als eine bloße „Erweiterung“ der G7 angesehen. Dabei ist sie kein Geschenk des Westens an die übrige Welt. Sie entstand aus der Not in der Weltwirtschaftskrise 2008, die man ohne die Hilfe Chinas und anderer Schwellenländer alleine nicht mehr bewältigen konnte. Aber wieso dieser Hass auf die G20?

Weiterlesen →