Alexander Dugin: „Das große Erwachen gegen den Great Reset“

Die von maritimer Sichtweise abgeleitete Heartland-Theorie des anglofonen Westens hat einen kontinentalen orthodoxen Counterpart gefunden. Wird es zum Showdown kommen? Besser, man weiß es nicht!

Weiterlesen →

Die letzten Tage des Covidian-Kults

Wie Sie sicher bemerkt haben, fällt die offizielle Covid-Erzählung von GloboCap, den global herrschenden kapitalistischen Klassen, vor unseren Augen in sich zusammen. Oder sie wird hastig demontiert oder historisch revidiert. So oder so wird es nicht lustig werden, schreibt CJ Hopkins in seiner bissigen Satire. Denn der Niedergang eines Todeskults ist selten schön.

Weiterlesen →

Das Jahr des New-Normal-Faschisten

CJ Hopkins lässt in seiner politischen Satire das ausklingende Jahr Revue passieren. Die „Neue Normalität“ ist eine globale GloboCap-Koproduktion, eine Multi-Billionen-Dollar-Koproduktion, die seit geraumer Zeit in der Entwicklung ist und 2021 genau nach Drehbuch ablief. Die Botschaft von GloboCap lautet: Scheiß auf eure Freiheit!

Weiterlesen →

Politische Psychologie: Macht, Herrschaft und das Spiel mit der Angst

„Der weite Horizont wird bereits durch den Begriff der Macht eröffnet, insofern er von der Macht des Menschen über sein Werkzeug, der Macht der Partner innerhalb einer Beziehung bis hin zur Macht der Verhältnisse reicht, von Macht der Natur bis zur gesellschaftlichen Macht und das alles innerhalb des nicht weniger weiten Horizonts der menschlichen Geschichte.“

Weiterlesen →

The Great Reset: Der große Neuanfang des Kapitalismus

Der technische Fortschritt ist ein Resultat des menschlichen Verstandes und der gesellschaftlichen Arbeitsteilung. Wo der Gewinn der Maßstab der Produktion ist, kommt technischer Fortschritt nur dort zustande, wo er sich in lohnende Geschäfte umsetzen lässt.

Weiterlesen →

(New Normal) Der Winter ist im Anmarsch

Es ist so weit. Sie wissen schon. Es wird kalt, der Winter steht vor der Tür. Wie die letzten beiden Jahre auch. Und alles wird wie immer ganz schrecklich. Haben Sie das verstanden? Es wird ganz schrecklich, weil die Apokalypse die einzige wahre Realität ist. Sie wurde der Bevölkerung schließlich von den global herrschenden kapitalistischen Klassen verordnet. Und GloboCap wird es wissen. Sie müssen gar nichts wissen, sondern glauben Sie es gefälligst und verhalten Sie sich entsprechend. Oder machen Sie sich Gedanken über die Fragen, die CJ Hopkins in seinem satirischen Essay stellt: Warum sind Millionen von Menschen in Ländern auf der ganzen Welt auf den Straßen, protestieren und organisieren Streiks? Und wie viel Massenhysterie können die ‚New Normals‘ wohl noch vertragen?

Weiterlesen →

Keine „Krise“. Ein Krieg!

Dass ein anderer Staat zum Feind erklärt wird, gehört ganz selbstverständlich zur Geschichte des Krieges. Die Geschichte kennt aber auch Beispiele dafür, dass ein Staat seine Bürger beziehungsweise Teile von ihnen zu seinem Feind erklärt.

Weiterlesen →

Einen Schritt voraus: Flo Osrainik bei Ken Jebsen

Durch die verordnete „neue Normalität“, geschöpft aus dem Dunstkreis des Virus, wurde das gesellschaftliche Klima derartig vergiftet, dass kritischer Diskurs kaum mehr möglich ist, ohne bereits im ersten Satz Ablass zu erbitten. So auch in diesem Essay. Flo Osrainik, der mit „Das Corona-Dossier“ einen Bestseller vorlegte, lässt dann allerdings Unerwünschtes folgen: Die ausführliche Kommentierung eines Gesprächs mit dem nicht nur von deutschen Medien zum Verschwörungstheoretiker und Enfant terrible erklärten Journalisten Ken Jebsen. Es geht um Informationskrieg, Überwachungskapitalismus und die neue Welt der Corona-Heuchelei.

Weiterlesen →

Vom Unvorstellbaren ausgehen: Die noch größere Katastrophe

Historische Parallelen allein vermögen die Bedrohung durch Biopolitik und Digitalisierung nicht zu erfassen.

Weiterlesen →

Walter van Rossum: Vom Tod der Aufklärung unter Laborbedingungen

Ob Arbeitslosigkeit, Massenarmut oder der weltweit zunehmende Hunger: Der Universalschuldige heißt Corona. Für alles wird dieses Ding aus einer anderen Dimension verantwortlich gemacht; das Versagen der Politik, die Verantwortlichkeit der Bürokraten, der Gleichklang der Mainstream-Medien und die Destruktivität selbst ernannter Eliten versinken in einem Tsunami aus Grafiken, Infektionszahlen, Informationssplittern, Widersprüchlichkeiten und den Bildern von Särgen. Wer vom Narrativ der Propaganda abweicht, wird beschimpft, bedroht, eingeschüchtert. Doch alles hat eine Vorgeschichte – und zu der gehören Daten, Orte und Personen. Am 29. Januar 2021 erscheint Walter van Rossums Enthüllungsbuch „Meine Pandemie mit Professor Drosten: Vom Tod der Aufklärung unter Laborbedingungen“ zur ganz und gar eigentümlichen Rolle des „Virologen der Nation“ im Rubikon-Verlag.

Weiterlesen →

Der Preis des Profits: Global steigende Armut, sinkende Bildung, miese Gesundheit

Das reichste Prozent der Menschen strich 82 Prozent des im vergangenen Jahr erwirtschafteten Vermögenswachstums ein, während die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung leer ausging. Die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam fordert in dem Report „Reward Work, not wealth“ die Politik zum Handeln auf: Menschen sind wichtiger als Profite – dies ist das Gebot der Stunde! Ein Bericht von Robert Manoutschehri.

Weiterlesen →