Die letzten Tage des Covidian-Kults

Wie Sie sicher bemerkt haben, fällt die offizielle Covid-Erzählung von GloboCap, den global herrschenden kapitalistischen Klassen, vor unseren Augen in sich zusammen. Oder sie wird hastig demontiert oder historisch revidiert. So oder so wird es nicht lustig werden, schreibt CJ Hopkins in seiner bissigen Satire. Denn der Niedergang eines Todeskults ist selten schön.

Weiterlesen →

#KeinZustand: Closed University

Die Universitäten in Österreich, vor Corona noch Bollwerke gegen Aberglauben, Obskurantismus und Quacksalberei, haben sich transformiert. Sie wurden zu Festungen verformt, deren vorrangige Aufgabe das Fernhalten der eigenen Mitarbeiter, Studierenden und der Öffentlichkeit ist.

Weiterlesen →

Das Jahr des New-Normal-Faschisten

CJ Hopkins lässt in seiner politischen Satire das ausklingende Jahr Revue passieren. Die „Neue Normalität“ ist eine globale GloboCap-Koproduktion, eine Multi-Billionen-Dollar-Koproduktion, die seit geraumer Zeit in der Entwicklung ist und 2021 genau nach Drehbuch ablief. Die Botschaft von GloboCap lautet: Scheiß auf eure Freiheit!

Weiterlesen →

Pathologisierter Totalitarismus 101

Panikmache, Ausgrenzung, Hetze, die Beschwörung der Apokalypse: Die Massen verlieren den Bezug zur Realität, die Welt gleicht einem Irrenhaus. Politische Satire kann die Wirklichkeit kaum noch übertrumpfen. CJ Hopkins wagt dennoch den Versuch. Er seziert den von GloboCap verordneten neuen normalen pathologisierten Totalitarismus und treibt seine Analyse auf die satirische Spitze. Schauen Sie der Sache ins Auge …

Weiterlesen →

Psyche im freien Fall: Österreichs Ausnahmezustand und die Folgen

Die klinische Psychologin Elisabeth Mayerweck gehört in Österreich zu den bekanntesten Kritikerinnen der Coronapolitik. Diese wirkt sich nicht nur destruktiv auf das soziale Miteinander aus, sondern hinterlässt psychische Trümmerwüsten.

Weiterlesen →

Wie die Zeiger auf der Uhr: An ihren Taten sollt ihr sie erkennen

„An ihren Taten sollt ihr sie erkennen“ ist ein faktenreiches Buch mit in diesen Tagen ungewöhnlichen Blickwinkeln. Manchmal sind die Bezüge nicht unbedingt logisch, als Erhellung der dunklen Seiten von Elitetreiben und Widerstandsorganisation ist es aber wichtig.

Weiterlesen →

(New Normal) Der Winter ist im Anmarsch

Es ist so weit. Sie wissen schon. Es wird kalt, der Winter steht vor der Tür. Wie die letzten beiden Jahre auch. Und alles wird wie immer ganz schrecklich. Haben Sie das verstanden? Es wird ganz schrecklich, weil die Apokalypse die einzige wahre Realität ist. Sie wurde der Bevölkerung schließlich von den global herrschenden kapitalistischen Klassen verordnet. Und GloboCap wird es wissen. Sie müssen gar nichts wissen, sondern glauben Sie es gefälligst und verhalten Sie sich entsprechend. Oder machen Sie sich Gedanken über die Fragen, die CJ Hopkins in seinem satirischen Essay stellt: Warum sind Millionen von Menschen in Ländern auf der ganzen Welt auf den Straßen, protestieren und organisieren Streiks? Und wie viel Massenhysterie können die ‚New Normals‘ wohl noch vertragen?

Weiterlesen →

Peter Kropotkin: Die kommende Revolution

Wenn wir die Art der Produktion und des Austausches untersuchen, wie diese sich in den Händen der Bourgeoisie organisiert haben, finden wir einen Zustand, der von einer unheilbaren Krankheit zerfressen ist: (…) Und wir haben das Kommen des Tages begrüßt, an welchem aus aller Mund der Ruf: Fort mit der Bourgeoisie! mit jener Einstimmigkeit ertönen wird, wie seinerzeit die Beseitigung des Absolutismus ausgerufen wurde.

Weiterlesen →

Neue Normalität: Die große Säuberung!

Haben Sie es bemerkt? Die Purge hat begonnen. Die große Säuberung. CJ Hopkins beobachtet schon lange die neue offizielle „Realität“, die direkt vor unseren Augen erschaffen wird. Es ist natürlich völlig übertrieben und absolut abwegig, wenn der Politsatiriker schreibt, dass alles und jeder, der der neuen Normalität nicht entspricht, entpersonalisiert, aus dem Gedächtnis gestrichen, ausgelöscht oder schlicht gesäubert wird. Oder glauben sie etwa, wir hätten es mit einem global-kapitalistischen Totalitarismus zu tun, der nach der totalen Macht greift?

Weiterlesen →

Vor dem großen Wandel

Der 2009 veröffentlichte Text beschreibt den Wendepunkt, vor dem wir stehen: die totale Revolution oder ein neuer Totalitarismus, der das Massensterben, die Ermordung von Milliarden von Menschen und die zunehmende Versklavung derjenigen, die ums Überleben kämpfen müssen, vorantreibt.

Weiterlesen →

Julian Assange: Die Regime, die Überwachung, der digitale Widerstand

Julian Assange und Wikileaks waren keine Caféhaus-Revoluzzer: Sie haben gehandelt und die politische Sprengkraft war immens. Das Fehlen eines (digitalen) Widerstandes, während sich eine ungeahnte digitale Überwachungsstruktur etabliert, kann man nur als Katastrophe betrachten.

Weiterlesen →