Kategorien
Kultur

Yuriko Yushimata – Der Sinn des Lebens

In ihrer Kurzgeschichte “Der Sinn des Lebens” schreibt Yuriko Yushimata über Viren und zieht Parallelen zu Europa. “Die Abschottung dient den in der EU etablierten Viren zur Sicherung ihres Territoriums. Der Mensch ist als Virushabitat nur Erfüllungswerkzeug.”

Kategorien
Kultur

Yuriko Yushimata – Varus der Virus

Die Short Story von Yuriko Yushimata führt die Leserschaft in einen Kinderhort. Dort wird Virus und Antikörper gespielt. Was macht man gegen Viren? “Hände waschen!” Wenn das mal reicht …

Kategorien
Kultur

Yuriko Yushimata – Das Mädchen mit dem Springseil

Viren sind der Anfang allen Lebens. Was sind wir dagegen? Die Menschen bilden sich ein, die Krone der Schöpfung zu sein und sind dabei das zerstörerischste Lebewesen auf der Erde.

Kategorien
Kultur

Yuriko Yushimata – Alles Viren

Viren! Yuriko Yushimata ist eine fiktionale und bewusst entfremdete Autorinnenposition, die über die Realität schreibt.

Kategorien
Kultur

Yuriko Yushimata – Die Gottespest

Yuriko Yushimata zeichnet in ihrer Science Social Fiction Short Story eine Welt, in der der letzte Rest Glauben in den Menschen ausgelöscht wurde. 

Kategorien
Kultur

Yuriko Yushimata – Geliebter Virus

Yuriko Yushimata wurde als Distanzsetzung zur Realität entworfen. Es handelt sich um eine fiktionale und bewusst entfremdete Autorinnenposition, die über die Realität schreibt.