Coronakrise: Die Ursachen dürfen nicht als Lösung verpackt werden

Davide Brocchi schreibt über die Zukunft der Gesellschaft zwischen Untergang und Überleben. (Illustration: Neue Debatte)

Ob es eine radikale Wende geben wird, diese Frage stellt sich heute nicht mehr. So oder so werden sich die Weltwirtschaft und unsere Lebensweise massiv verändern, schon vor 2050. Die einzige Frage ist, wie: by disaster” oder “by design”.

High Noon an der Börse: Der Tod und volle Geldsäcke

Die Krise durch Corona zeigt an den Börsen die Anomie des Kapitalismus. (Illustration: Neue Debatte)

Was, liebe Freunde, ist nachhaltiger als die Börse? Nur der Tod!

Zur Zerstörung des Verstandes beim Senden

Begriffe zu Urteilen zu verbinden, ist Verstand. Der ist gefährdet. (Illustration: Neue Debatte)

Das Vermögen, Begriffe zu bilden und diese zu Urteilen zu verbinden, nennt die Philosophie Verstand. Der ist massiv gefährdet.

Servus Austria – Die ideenlose Alternativlosigkeit der Politik

Die Alternativlosigkeit österreichischer Politik zeig sich in der Wachstumslogik. (Illustration: Neue Debatte)

ÖVP und Grüne bilden in Österreich die neue Regierung, aber ändern wird sich am Kurs nichts. Der Mix aus konservativer Wirtschaftspolitik und grünem Kapitalismus ist die Fortsetzung der Alternativlosigkeit.

US-Studie: Umwelt- und Klimaschutz billiger als Folgekosten von Umweltschäden

Klimaschutz ist für die USA billiger als die Folgekosten des Klimawandels.

Klimawandel: Fünf Hurrikans und 76 Waldbrände werden 2017 zum teuersten Jahr in der US-Geschichte machen. In einem Report des Universal Ecological Fund sind die Folgekosten mit rund 300 Milliarden Dollar beziffert.