Nach dem Leben gefragt

Das Leben ist bunt wie farbige Fingernägel. (Symbolfoto: Analia Baggiano, Unsplash.com)

Sagt mir, was bedeutet der Mensch? Woher ist er kommen? Wo geht er hin? Wer wohnt dort oben auf goldenen Sternen?

Der innere Raum – Teil 8: „Wahn und Wirklichkeit“

Sonnenuntergang in den Bergen. (Foto: Sergey Pesterev, Unsplash.com)

Was sehen wir im anderen, wenn unser Gehirn verliebt ist? Wenn uns die Liebe gefunden hat und uns einen anderen Blick schenkt? Ja, dieser Blick erweitert, lässt uns in Welten sehen, die weit ab dieser Wirklichkeit über uns schweben und zu denen wir nur Zugang erlangen, wenn wir uns bedingungslos in sie fallen lassen. Aber dieser Blick vernebelt auch. Verfälscht und kann mit den falschen Hoffnungen und notgestopften Wünschen tödlich für alles wirken.

Journalismus und Wissenschaft von unten