Wirtschaft: Ein Gespräch bis zur kreativen Zerstörung

Kreative Zerstörung oder kreative Schöpfung. (Foto: Avi Richard, Unsplash.com)

Eine provokante Frage: Liefert Corona vielleicht lediglich einen Vorwand für die kreative Zerstörung alter Diensteistungen und Produktion, um die Länder der EU mit der Brechstange in die digitale Epoche zu katapultieren?

Mega-Manipulation: Ideologische Konditionierung in der Fassadendemokratie

Durch Konditionierung kann die Welt schöner aussehen, als sie ist. (Symbolfoto: Joshua Coleman, Unsplash.com)

Bei Reiner Wein, dem politischen Podcast aus Wien, spricht Ullrich Mies über das Ende der Demokratie und sein Buch „Mega-Manipulation“.

Im Gespräch mit Ernst Wolff über den Aufstieg des Finanz- und Bankensektors

Ein Gespräch mit dem Journalisten Ernst Wolff über die Geschichte des Finanz- und Bankensektors. (Illustration: Neue Debatte)

Die Welt steht vor der größten Wirtschaftskrise aller Zeiten. Im Podcast „ReinerWein“ skizziert der Journalist Ernst Wolff die Geschichte des modernen Finanz- und Bankensektors, den Zusammenhang mit Revolutionen und Kriegen und liefert einen Ausblick auf ein Zukunftsszenario.

Weltwirtschaftskrise und Geld aus dem Nichts

Reden wir über Geld aus dem Nichts mit Simon Sonnenberg von Monetative. (Illustration: Neue Debatte)

Geld sei jedes allgemein anerkannte Tausch- und Zahlungsmittel, ist eine gängige Beschreibung, wozu Geld dient. Erklärt wird aber nicht, was Geld im eigentlichen Sinne ist.

Grundsatzfrage: Wie starte ich eine Revolution?

Hermann Arnold fragt sich, wie starte ich eine Revolution. (Illustration: Neue Debatte)

Um eine Epoche der Verantwortung einzuleiten bedarf es einer inneren Initialzündung, den letzten Tropfen, der das Fass zum überlaufen bringt.

Raus aus der Krise: Das bedingungslose Grundeinkommen als Ausweg?

Das bedingungslose Grundeinkommen ist auch die Befreiung von den Fesseln der Erwerbsarbeit. (Illustration: Neue Debatte)

Die Wirtschaft steht still. Millionen Menschen haben ihre Jobs verloren. Besserung ist nicht in Sicht. Gibt es eine Lösung? Ja, das bedingungslose Grundeinkommen! Davon ist Helmo Pape überzeugt.

Migration und Vielfalt: Die Zukunft hängt von uns allen ab

Im Gepräch mit Hakan Gördü geht es um die verändernde politische Kraft der Migration. (Illustration: Neue Debatte)

In Österreich kümmern sich die etablierten Parteien hauptsächlich um die Interessen von Kapital und Wirtschaft. Minderheiten, Arbeitslose und Migranten haben keine Lobby in den Parlamenten. Das wird sich ändern. Neue Player erscheinen auf dem politischen Spielfeld.

Journalismus und Wissenschaft von unten